Virtueller Preis für Volker Pispers

(openPR) – Die Gewinner des Internet-Kabarettpreises ZECK für 2008 stehen fest. Die Besucher von Kabarettlive.de wählten per Online-Wahl aus 4 Kandidaten in drei Kategorien (Hauptpreis, Nachwuchspreis und Musikpreis) die Zeck-Gewinner 2008.

Den Hauptpreis “ZECK” für den besten Kabarettisten gewann Volker Pispers. Als weitere Kandidaten waren Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig, Georg Schramm und Wilfried Schmickler nominiert. Der Nachwuchspreis “Fresh Zeck” geht an Tobias Mann. Ausserdem standen Moritz Netenjakob, Phillip Weber und Severin Groebner dem Publikum zur Wahl. Die dritte Kategorie, den “Sound Zeck”, gewann Bodo Wartke vor Zärtlichkeiten mit Freunden, Annamateur & Aussensaiter und dem Duo Pigor & Eichhorn.

Der Ehrenpreis ‘Gold-Zeck’ des Internet-Kabarett-und-Comedy-Portals Kabarettlive.de ging vorab an Dieter Hallervorden. Der Gold-Zeck wird im Vorfeld der Onlinewahl zum Internet-Kabarettpreis ‘Zeck’ einem Kabarettisten oder Kommödianten für sein Lebenswerk verliehen.

Mehr Info zum ZECK Internetkabarettpreis findet sich unter: www.internet-kabarettpreis.de

Kommentar hinterlassen