Thomas Schindler fragt bei Sarah Kuttner nach

Passend zur Leipziger Buchmesse 2009 erscheint eine neue Ausgabe der Web-TV Sendung Libri.de AutorenBlicke: ARD-Moderator und Literaturkritiker Thomas Schindler interviewt die Autorin und ehemalige Viva-Moderatorin Sarah Kuttner zu ihrem frisch erschienen Roman „Mängelexemplar“, den sie auf der Messe in mehreren Lesungen vorstellen wird.
In lockerer Gesprächsatmosphäre spricht Sarah Kuttner über die Arbeit an ihrem ersten Roman „Mängelexemplar“. Insgesamt ist es ihr drittes Buch. Zuvor veröffentlichte sie zwei Kolumnensammlungen. „Mängelexemplar“ handelt von einer lebenshungrigen jungen Frau, die nach dem Verlust des Jobs und der Beziehung plötzlich den Boden unter den Füßen verliert. Lustig und tieftraurig, radikal und leidenschaftlich erzählt die Autorin von dem Riss, der sich plötzlich durch das Leben ihrer Protagonistin zieht.

Sarah Kuttner im Interview
Sarah Kuttner im Interview

Kuttner plaudert im Gespräch auch ein wenig aus dem Nähkästchen: Nur 2 Monate habe sie für das Schreiben des Romans gebraucht und dabei nur eng vertrauten Personen davon erzählt. Auch was sie von fest geschriebenen Rollenklischees hält – v.a. medialer Persönlichkeiten wie sie selbst – verrät sie im Interview.
Die Libri.de AutorenBlicke erscheinen regelmäßig unter www.libri.de/autorenblicke als exklusive Web-TV Sendung. In den bisher produzierten Sendungen führten bereits Ulrich Wickert, Hellmuth Karasek und Felicitas von Lovenberg Interviews mit bekannten Autoren, wie Günther Grass oder Ingo Schulze.

(Quelle: Open-PR)

Kommentar hinterlassen