Es ist ein Märchen…

(openPR) – Im Mittelpunkt des vorliegenden Märchens steht das Waisenkind Hanna, welches zusammen mit seiner Schwester Svenia in der Gastwirtschaft „Zum Pfennigfuchser“ arbeitet. Die beiden Kinder wohnen in einer baufälligen Hütte am Waldesrand und unterstützen tagaus, tagein
das kaltherzige Wirtsehepaar Pfifferling. Als eines Tages sowohl die Pfifferlings als auch Svenia schwer erkranken, weist Dr. Medifit Hanna darauf hin, dass es eine Möglichkeit gäbe, die Kranken zu kurieren. Eine bestimmte Wurzel, die im Garten von den Hexen Einzahn, Zweizahn und Dreizahn wächst, soll zur Heilung beitragen. Hanna macht sich auf die gefährliche Reise, die schnell enden würde, wenn eine der Hexen sie mit ihrem Zauberstab berühren würde. Ein Märchen mit Überraschungen, in dem sich zeigt, dass die Pfifferling`s wider Erwarten ein gütiges Herz besitzen.

Die Waisenkinder Hanna und Svenia müssen sich ihren Lebensunterhalt bei den kaltherzigen und geizigen Wirtsleuten Herrn und Frau Pfifferling verdienen. Als plötzlich nicht nur die Wirtsleute und einige Gäste, sondern auch Svenia lebensgefährlich erkranken, muss Hanna einen schweren Weg gehen: Das einzige Gegenmittel wächst im Garten der Hexen Einzahn, Zweizahn und Dreizahn. Wird Hanna das Gegenmittel finden und die Erste sein, die den Hexen entkommen kann?

Francois Rischard
„Hexenrätsel“
Märchen
August von Goethe Literaturverlag im Frankfurter Literaturverlag GmbH
71 S., Softcover
7,90 €
ISBN 978-3-8372-0278-6

Kommentar hinterlassen