Lutz Kreutzers neuer Alpenkrimi „Bayerisch Kongo“

Lutz Kreutzers neuer Alpenkrimi „Bayerisch Kongo“ spielt im Alpenraum, in München, in Österreich, im Kongo und in Lüttich. Wie bereits zuvor in seinen Romanen hat sich der Autor ein hochbrisantes Thema ausgesucht.

Es geht um den Rohstoffkrieg im Kongo, den der Autor an bayerische und österreichische Schauplätze transportiert. Die Handlung ist hochspannend, komisch und brisant.

Der in München lebende Autor Lutz Kreutzer hat seinen dritten Roman, Bayerisch Kongo, veröffentlicht. Herausgegeben wurde er im emons–Verlag, einem der größten deutschsprachigen Verlage für Kriminalliteratur mit Sitz in Köln.

 

Bayerisch Kongo - Alpenkrimi von Lutz Kreutzer
Bayerisch Kongo – Alpenkrimi von Lutz Kreutzer

Zum Inhalt: Friedrich Sperber landet auf unkonventionellem Wege beim bayerischen Landeskriminalamt. Dort wird ein querdenkender Wissenschaftler gesucht. Sein erster Fall: Eine übel zugerichtete Leiche eines Afrikaners, der mit einer Machete in den beschaulichen Isarauen ermordet wurde.

Kurze Zeit später findet man zwei weitere Leichen. Eine weiße Frau und ein Schwarzer hängen nackt und eng umschlungen im Berg und stören die Ruhe im Voralpenland. Sperber stößt bei seinen Ermittlungen auf das begehrte High-Tech-Erz Coltan und einen mysteriösen belgischen Söldner – und auf Deutsche und Österreicher mit rabenschwarzer Vergangenheit.

Aktionreicher Alpenkrimi mit wissenschaftlichem Hintergrund

Mit Bayerisch Kongo legt Lutz Kreutzer einen schnellen und actionreichen Kriminalroman vor. Er verbindet auf gelungene Weise ein hochaktuelles politisches Thema mit bayerischer Lebensart. Die Ermittlungsarbeit teilen sich die kompetente Oberkommissarin Martha Kieninger, ihre beiden Assistenten Huber eins und Huber zwei, sowie der Rheinländer und Geophysiker Friedrich Sperber.

Mit trockenem Humor begeben sie sich auf die Spuren der Mörder. Die authentische Schilderung der politischen und gesellschaftlichen Realität in Afrika lässt dazu einen spannenden Kontrast entstehen. Lutz Kreutzer lässt viel Wissenswertes über den Kampf um das heißbegehrte Coltan in die Geschichte einfließen. Oberbayern und seine atmosphärische Lebensart, kulinarisch wie humoristisch, bilden den reizvollen Rahmen.

Spannend und skurril bis zum unerwarteten Ende; witzig und politisch brisant – ein Krimi nicht nur für Bayern.

Lutz Kreutzer schreibt Thriller, Krimis und Spannungsromane. Seine E-Books waren bei amazon hoch gelistet (Platz 1 im Kindle-Shop). Die Plots haben realen Hintergrund, die Themen gehen in die Tiefe und beruhen auf Tatsachen. Diese bringt er in Einklang mit dem Leben eines Protagonisten, der durch seine Geschichte getrieben wird. Wichtig ist ihm die verständliche und spannende Sprache.

[asa]3954512769[/asa]
[asa]B00IA3PQQC[/asa]

Gebrauchte Variante von “Bayrisch Kongo”
100121503


Mehr: www.bayerischkongo.de

(Quelle: http://www.openpr.de/drucken/785737/Bayerisch-Kongo-Alpenkrimi-von-Lutz-Kreutzer.html)

Kommentar hinterlassen