Literaturstipendium im Spreewald

Ab sofort und bis zum 29. März 2014 können sich Autorinnen und Autoren aus dem deutschsprachigen Raum beim SPREEWALD-LITERATUR-STIPENDIUM bewerben.
Eine Jury entscheidet über die Vergabe der vier jahreszeitlichen Residenzstipendien für Schriftstellerinnen und Schriftsteller im Hotel Zur Bleiche Resort & SPA, die der Förderung gegenwärtiger Literatur (Prosa, Lyrik, Theater, Drehbuch) dienen. Voraussetzung der Bewerbung ist mindestens eine selbstständige Publikation (nicht Eigenverlag oder Internet).

Im Bereich Drehbuch gilt ein verfilmtes, abendfüllendes Drehbuch als Veröffentlichung. Es gibt keine Altersbeschränkungen. Stifter der vier begehrten Residenz-Stipendien im Wert von zusammen 36.000 Euro sind das Hotel Zur Bleiche in Burg /Spreewald in Zusammenarbeit mit der Spreewälder Kulturstiftung.
Die Preisträger der zukünftigen vierwöchigen Residenzstipendien finden im Spreewald einen Ort der Ruhe und Inspiration für ihre schriftstellerische Arbeit. Es gibt auf dem Hotelareal jede Menge Rückzugsmöglichkeiten drinnen wie draußen sowie eine Bibliothek und Buchhandlung mit etwa 4.000 Büchern.

Mitglieder des Vergabegremiums für das 7. SPREEWALD – LITERATUR – STIPENDIUM sind:
– Nina Bohlmann (Filmproduzentin und Drehbuchautorin)
– Martin Hoffmann (Intendant der Stiftung Berliner Philharmoniker)
– Prof. Dr. Martin Lüdke (Literaturkritiker)
– Friedrich Schirmer (Theaterintendant und Dramaturg)
– Prof. Dr. Bernhard Schlink (Schriftsteller und Jurist)

Kuratorin und Vorsitzende des Vergabegremiums ist:
– Franziska Stünkel (Filmregisseurin, Drehbuchautorin und Fotokünstlerin)

Bewerbungen sind postalisch ab sofort und bis zum 29. März 2014 (Poststempel) zu richten an:
Hotel Zur Bleiche Resort & Spa – “Spreewald-Literatur-Stipendium”, Bleichestraße 16, 03096 Burg im Spreewald.
Der Bewerbung sollte sechsfach beiliegen:
– Vita mit Publikationsliste,
– Werkprobe (Auszug oder Buch),
– die Angabe, welches Jahreszeiten-Stipendium (Herbst, Winter, Frühjahr, Sommer) bevorzugt wird,
– eine Beschreibung der aktuellen Arbeit bzw. eine Erläuterung, an welchem Werk der Schriftsteller während seines Aufenthaltes im Hotel arbeiten möchte.

Ausführliche Ausschreibungsbedingungen unter:
www.hotel-zur-bleiche.com/stipendium

PREISTRÄGER 2008 BIS 2014:
Jahrgang 2013/2014 – Thomas Hettche, Sebastian Stern, Bernd Cailloux, Inka Balakà und das Sonderstipendium 2014 erhielt Steffen Popp.
Jahrgang 2012/ 2013 – Susanne Kippenberger, Sasa Stanisic´, Markus Orths, Akos Doma und Volker Harry Altwasser /Sonderstipendium.
Jahrgang 2011/ 2012 – Dr. Peggy Mädler, Dr. Martin Beyer, Jan Decker und Anna-Elisabeth Mayer.
Jahrgang 2010/ 2011 – Patrick Findeis, Sebastian Orlac, Martin Brinkmann, Heide Schwochow und das Sonderstipendium für Sabrina Janesch.
Jahrgang 2009/ 2010 – Larissa Boehning, Thomas Lang, Robert Seethaler und Bodo Morshäuser und ein Sonderstipendium ging an Nachwuchsschriftsteller Martin Rose.
Jahrgang 2008/ 2009 – Schriftsteller Sobo Swobodnik, Stefan Weidner, Dr. Johann von Düffel und Drehbuchautorin Esther Bernstorff. Ein Sonderstipendium ging an Dr. Wolfgang Schlüter.

(Quelle: http://www.openpr.de/news/775339/Jetzt-bewerben-7-SPREEWALD-LITERATUR-STIPENDIUM-Jahrgang-2014-15-Einreichungsschluss-29-Maerz-2014.html)

Kommentar hinterlassen