LiteraturMagnet zu Gast in Berlin

Gemeinsam mit dem Wiener Verlag Edition Atelier und dem Berliner Verlagshaus J. Frank hat das Österreichische Kulturforum Berlin eine neue Lesereihe entwickelt. Der LiteraturMagnet ist zu Gast in der FC Magnet Bar, seit Jahren das Sammelbecken für Fußballaktive und Fans in Berlin-Mitte.

Wo üblicherweise der Ball rollt, wird nun alle zwei Monate mit Worten gespielt und statt über Standardsituationen über Satzkonstruktionen debattiert.

Nach einem erfolgreichen Start geht der LiteraturMagnet am Montag, 17. November 2014, um 21:00 Uhr in der FC Magnet Bar in die zweite Runde.

Zu Gast sind die österreichische Autorin Eva Schörkhuber und die deutsche Lyrikerin Lea Schneider.

Sie lesen aus neuen Werken und diskutieren mit VerlegerInnen der Edition Atelier und des Verlagshauses J. Frank. Im Anschluss gibt es eine Open Stage, bei der die ZuschauerInnen eigene Texte präsentieren können.

Termin: 17. November 2014, 21.00 Uhr
Ort: FC Magnet Bar, Veteranenstraße 26, 10119 Berlin

Autorinnen:

Eva Schörkhuber: studiert, lebt und arbeitet in Wien, Oran und Marseille; freie Autorin, Lehrbeauftragte, Lektorin und Redakteurin von textfeld südost; Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien, Preisträgerin des exil-literaturpreis‘ 2012 und Theodor-Körner-Preis‘ 2013.

Lea Schneider: lebt und arbeitet in Berlin; Studium in Berlin, Shanghai, Taipei, Frankfurt/Oder; Lyrikerin und Übersetzerin; Mitglied des Berliner Lyrikkollektivs G13; Veröffentlichung zahlreicher Texte in Zeitschriften und Anthologien.

(quelle: http://www.openpr.de/news/818351/LiteraturMagnet-II.html)

Kommentar hinterlassen