Künstlerischer Besuch am Teggernsee

 „Stefan Szczesny - Ein Sommer am Tegernsee“
„Stefan Szczesny - Ein Sommer am Tegernsee“

Walter von der Vogelweide, August Macke, Ludwig Thoma, Leo Slezak, Olaf Gulbransson, Thomas Mann – dies sind nur einige von vielen Berühmtheiten, die am Tegernsee ihre Spuren hinterlassen haben. Leben und Werk der mit dem Tegernseer Tal verbundenen Künstler werden in dem neu erschienenen Buch „Stefan Szczesny. Ein Sommer am Tegernsee“ beleuchtet.

Das 144 Seiten starke, und reich bebilderte Werk ist nicht nur ein Kunstkatalog, sondern gibt vielmehr einen kulturhistorischen Abriss der Tegernseer Region und erhält durch historische Postkarten, nachkolorierte Bilder und eingestreute Zitate berühmter Künstler eine nostalgische Anmutung. Gleichzeitig wird das Kunstprojekt „Stefan Szczesny. Ein Sommer am Tegernsee“ in den kulturhistorischen Kontext eingebettet.

Durch den künstlerischen Blickwinkel der Fotografie von Daniel Glasl, Darren Jacklin und Thomas Plettenberg erhalten die Kunstwerke Stefan Szczesnys, die im Rahmen des Projektes während des gesamten Sommers 2008 in Rottach-Egern und in Tegernsee ausgestellt wurden, im Buch eine ganz eigene Ästhetik. Einige Zeichnungen und Fotoübermalungen wurden von Stefan Szczesny sogar exklusiv für das Kunstbuch angefertigt.

(quelle: open pr)

Kommentar hinterlassen