Eine Billion Dollar

Eine Billion Dollar – ein Andreas Eschbach Hörbuch. Spannend da zuzuhören, was passiert, wenn jemand über unermeßliche Geldmengen verfügt. Genial!

Eigentlich kennt doch jeder diesen Traum: Ein reicher Onkel hinterlässt einem eine riesige Menge von Geld.

Im Fall von John Salvatore Fontanelli ist es wahr geworden.

Aber es ist kein Verwandter aus der näheren Umgebung, sondern einer, der sich vor 500 Jahren gedacht hat, dass er seinen Nachkommen ein riesiges Vermögen hinterlassen wolle.

So hat er Geld im Gegenwert von 10.000 Dollar angelegt.

Jeder, der sich schon einmal mit Zinseszins-Rechnung beschäftigt hat, wird leicht feststellen, dass dabei eine beeindruckende Summe zusammenkommt – um genau zu sein:

EINE BILLION DOLLAR.

Das ist eine Eins mit einer ganzen Menge von Nullen.

Eine Billion Dollar – Eine riesige Erbschaft

Doch wie es immer im Leben ist, ist diese Erbschaft natürlich an eine Bedingung geknüpft:

Der Erbe soll der Menschheit ihre verlorene Zukunft wiedergeben!

Da fragt sich der ehemalige Pizzabote John Salvatore Fontanelli natürlich wie er das machen soll und irgendwann meldet sich ein Anrufer bei ihm, der weiß, wie Fontanelli sein Geld einsetzen soll.

Doch zunächst will er seinen Namen nicht nennen. Mysteriös!



Andreas Eschbach ist ein Meister der Verknüpfung von Vergangenheit mit der Zukunft.

Das hat er eindrucksvoll mit seinem Roman “Das Jesus Video” bewiesen.

Das vorliegende Hörbuch ist eine Hörspielbearbeitung des SWRs und es ist sehr gelungen.

Die vier CDs versprechen stundenlanges Vergnügen und sorgen dafür, dass man danach giert das Ende der Geschichte zu hören bzw. zu erfahren.

Nicht zu letzt die Stimmen von Maria Schrader, Felix von Manteuffel oder Andreas Pietschmann garantieren ein fesselndes Literaturerlebnis.

Kommentar hinterlassen