Das rote Blatt – Kinderbuch von Judith Loske

Gerade ist im Rostocker Hinstorff Verlag erstmals ein Bilderbuch der Illustratorin Judith Loske erschienen. „Das rote Blatt“ ist ein Plädoyer für die kindliche Fantasie: In sanften Farben und mit wenigen Worten erzählt Judith Loske darin die Geschichte eines Jungen, der allein mit seiner Vorstellungskraft die Stadt in ein Abenteuerland verwandelt. Ein atmosphärisch gestaltetes Buch, in das man sich „hineinträumen“ kann.

Das rote Blatt von Judith Loske
Das rote Blatt von Judith Loske. Ein Kinderbuch und Bilderbuch

Was tun, wenn man an einem grauen Herbsttag etwas Spannendes erleben möchte – sich aber zum Beispiel nicht schon wieder einen Zoobesuch leisten kann? Man sollte sich aufmerksam umsehen, denn das Abenteuer ist ganz nah!

Genau das tut der Junge namens Oskar und entdeckt ein rotes, zauberhaft strahlendes Ahorn-Blatt. Das trägt ihn und seine Mutter durch eine Welt, die nur auf den ersten Blick etwas grau wirkt.

Denn wer genau hinsieht, wird entdecken, wie aus dem trägen Fluss ein schillerndes Meer wird, aus dem Klettergerüst der höchste Berg, aus dem dröhnenden Blättersauger des Angestellten eines Grünflächenamtes ein gefährlicher Sturm, dem es zu trotzen gilt, und aus den Figuren im Springbrunnen singende Nixen…

Judith Loske erzählt in ihrem Bilderbuch eine lange nachklingende Geschichte und fängt die Spannung zwischen vermeintlicher und vorgestellter Wirklichkeit in Bildern ein, die auch der Fantasie der kleinen Leser Nahrung geben.

[asa]3356018094[/asa]

Bibliografische Angaben

Judith Loske

Das rote Blatt

32 Seiten | Hardcover

Format: 24,0 x 30,0 cm

Hinstorff Verlag, Euro 14,99

ISBN 978-3-356-01809-7

(Quelle: PR Meldung Hinstorff Verlag)

Kommentar hinterlassen