Chef sein – Mensch bleiben – Stromberg Hörbuch

Chef sein – Mensch bleiben – Ein Stromberg Hörbuch. Leider nur etwas mittelmäßig, meiner Meinung nach.

Stromberg war mir bereits sehr bekannt durch die schon einige Jahre laufende Fernsehserie sowie einiger bereits erschiener Werbespots.

Als ich dann hörte, es gäbe ein Hörbuch mit interessanten und mehr oder weniger ernst gemeinten Tipps für den Alltag im Büro sowie den Umgang mit den Kollegen, habe ich sofort zugegriffen.

Kultserie Stromberg

Die längst aus der Fernsehserie “Stromberg” kult gewordenen Sprüche, wie beispielsweise “Das Leben ist kein Ponyhof” werden genauso eingesetzt wie neue Kommentare.

Wer wäre also besser hierfür geeignet einen solchen Büroratgeber zu veröffentlichen als Bernd Stromberg, der König des charmanten Mobbings sowie dem beinahe schon übertriebenen Ehrgeiz so schnell wie möglich an die Spitze der Capitol-Versicherung zu gelangen.

Stromberg Hörbuch "Chef sein, Mensch bleiben."
Stromberg Hörbuch “Chef sein, Mensch bleiben.”

Meine anfängliche Euphorie wurde jedoch nach den ersten Minuten schnell gebremst, da diese CD lediglich als Kopie der bereits aus der TV-Serie bekannten Sprüchen gepaart mit einigen Analysen Strombergs zu sehen ist.

Die gewählten Sprüche erzielen nicht die gewünschte Wirkung, da sie vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen wurden und somit nicht mehr als eigentliche erkennbar oder gar komplett verständlich sind.

Nach einem Anhören der gesamten CD fühlte ich mich ein wenig hintergangen, denn der Inhalt, welcher wirklich neu und selbst für mich als Stromberg-Kenner noch unbekannt war, ist so gering, dass er lediglich auf einer DVD als Bonusmaterial hätte vorhanden sein können.

Für Personen, welche die gesamten bereits erschienen vier Staffeln aufmerksam verfolgt haben, bietet dieses einseitige Hörbuch nichts wirklich neues, da gefühlte 70% des gesamten Hörbuchs aus solchen Aufnahmen bestehen.
Dieses alleinige Kommentieren durch Stromberg, gespielt, beziehungsweise gesprochen, von Christoph Maria Herbst, überzeugt nicht wirklich.

Der einzige Fakt, welcher mich letztendlich doch noch milde gestimmt hat, ist die durchaus sympathische Stimme des Sprechers sowie das, trotz Einsatz bereits bekannter Sprüche, bei mir nicht zu verhindernde Schmunzeln.

Letztendlich ist zu sagen, dass Personen ohne jegliche Stromberg-Vorkenntnisse eine durchaus unterhaltsame Zeit erleben können.

[ASA]B002QVOQN8[/ASA]

Kommentar hinterlassen