Kategorien
Hörbuch Thriller

Dan Brown Sakrileg

Dan Brown Sakrileg als Hörbuch. In Verlauf der Jahre schon so was wie ein Hörbuch Klassiker.

Etwas nicht mehr ganz Neues aus der Feder von Dan Brown; einem Autor, der seit seinem Auftauchen mit dem Roman „Illuminati“ die Bestseller-Listen stürmt – und dies zu Recht.

Denn Brown schreibt Thriller, die eine Kombination aus Religion, modernster Technik und Geschichte sind.

Dass dabei oftmals große Institutionen auf den ersten Blick nicht gut wegkommen, trägt wahrscheinlich zu seinem Erfolg bei.

[ASA]3785733569[/ASA]

Dan Brown Sakrileg – Die Handlung

In Sakrileg haben wir es mit dem Symbologen Robert Langdon zu tun.

Diesem wird der Mord an dem Direktor des Louvre, des berühmten Museums in Paris, vorgeworfen.

Der Verdacht fällt auf ihn, da sein Opfer Jacques Sauniére in seinem Todeskampf einen Hinweis auf in gegeben hat.

Mit Hilfe der Enkelin des Getöteten gelingt Langdon jedoch die Flucht vor den französischen Behörden.

Jetzt beginnt eine abenteuerliche Reise in die Welt von Opus Die und einem Geheimbund, dem solche Berühmtheiten wie Newton und Da Vinci angehört haben.

Es taucht ein mordender Mönch auf und ein vermeintlicher Retter scheint nicht das zu versprechen, was die Flüchtigen von Ihm erwarten könnten.

Ein Thriller, den man trotz der vier CDs durchhört wie nichts.

Allerdings ist es eine gekürzte Roman-Fassung.

Ich mag das Hörbuch wesentlich lieber als den Film.

Der Film ist nicht gerade das, was ich mir in meinem Kino im Kopf vorgestellt habe.

Das Hörbuch Dan Brown Sakrileg ist da eher meine Wahl.

Kategorien
Hörbuch Thriller

Feuermönche

Dieses Hörbuch Feuermönche von James Rollins ist sehr explosiv und das Besondere gibt es gleich am Anfang der Geschichte.

Da werden nämlich mal kurz einige Gottesdienstbesucher in Schutt und Asche verwandelt und das auch nicht irgendwo, sondern direkt im Kölner Dom.

Dabei werden sogar die Gebeine der Heiligen Drei Könige geraubt.

[ASA]3866042744[/ASA]

Allerdings lassen die Diebe, die im Auftreten an eine militärische Spezialeinheit in Kombination mit Mönchskutten erinnern, einen kostbaren Sarkrophag im Gotteshaus zurück.

Feuermönche im wahrsten Sinne des Wortes aus der Feder von James Rollins halt.

Diese Merkwürdigkeit ruft dann natürlich eine weitere Sondereinheit auf den Plan. Fortan beginnt diese die Feuermönche zu jagen.

Er beginnt eine turbulente Reise bzw. Jagd durch die Schweiz, Italien, Frankreich und noch ein paar weitere Ecken der Welt.

Der Roman Feuermönche von James Rollins liegt ungefähr auf einer Linie mit Dan Browns „Sakrileg“.

Allerdings geht es hier noch eine Nummer härter und brutaler zu.

Die Geschichte „Feuermönche“ wird dankenswerterweise von der deutschen Synchronstimme von Harrison Ford gelesen, so dass der Hörer schnell der Meinung ist, dass ihn Indianer Jones mit auf eines seiner Abenteuer nimmt.

Kategorien
Hörbuch Thriller

Mit dem Schlag der Stunde

Mit dem Schlag der Stunde von David Baldacci. Der Meister des Politik Thrillers.

Ein Baldacci, und wieder geht das Abenteuer mit dem Auffinden einer Leiche los.

Die Tot ist ein wenig länger schon nicht mehr unter den Lebenden und wie der Autor es will, wird die Ermordete erst von ein paar spielenden Kinder gefunden, bevor die Romanheldin Michele Maxwell an der Reihe ist, ihre Detektiv Augen auf sie zu richten.

Dabei wollte die ehemaligen Secret-Sevice Agentin doch eigentlich nur gemütlich Joggen!

[ASA]3785730470[/ASA]

Mit der Ruhe ist es jetzt vorbei, denn nun beginnt über sechs CDs verteilt eine rasante Geschichte, die die Detektivin und ihren Partner Sean King so manches Mal in Lebensgefahr bringt.

Baldacci lässt in seinem Roman Mit dem Schlag der Stunde von Franziska Pigulla vorlesen.

Sie macht ihre Sache solide und mit der gewohnten Routine, die wir Hörbuchfans von ihr gewöhnt sind.

Leider ist der Roman bzw. das Hörbuch nicht so wirklich gelungen.

Ich habe – ehrlich gesagt – schon Romane von Baldacci gelesen oder gehört, die wesentlich mehr Spannung und Ideen hatten als Mit dem Schlag jeder Stunde.

Fazit: Nicht wirklich schnell und fesselnd – aber dafür solide Baldacci Lektüre.